Die volatile Kryptowährung

Nach einem Wochenende mit heftigen Kursschwankungen passten Bitcoin-Investoren am Montag darauf, dass die volatile Kryptowährung zum ersten Mal an einem wichtigen US-Börsenplatz gehandelt wird.

Um 18:00 New Yorker Zeit – 10:00 Uhr Sydney – begann die Chicago Board Options Exchange (CBOE) mit dem Handel mit Bitcoin-Futures, was den Preis innerhalb von sieben Minuten um mehr als 8 Prozent von US $ 14.509 auf US $ 15 steigerte , 732, nach der Forschungsstelle CoinDesk.

Aber innerhalb von Minuten schien die CBOE-Website unter Bitcoin kaufen der Last abgestürzt zu sein.

Cboe

@CBOE
Aufgrund des starken Traffics auf unserer Website können Besucher von http://www.cboe.com feststellen, dass die Leistung langsamer als üblich ist und zeitweilig möglicherweise nicht verfügbar ist. Alle Handelssysteme funktionieren normal.

12:33 – 11. Dezember 2017
248 248 Antworten 796 796 Retweets 1.317 1.317 likes
Twitter Ads Informationen und Privatsphäre
Bitcoin-Futures, die es den Anlegern erlauben, auf den Anstieg oder den Fall der digitalen Währung zu wetten, wurden von Anhängern als wichtiger Meilenstein gefeiert und könnten eine Flut von institutionellem Geld auslösen – aber was Kryptowährungen investieren die ultimative Auswirkung sein wird, ist die Vermutung.

„Niemand weiß wirklich, ist das Endergebnis“, sagte Chris Weston, Chefstratege von IG Markets.

„Die Art von Leuten, die handeln werden, wird nicht unbedingt diejenige sein, die Bitcoin schon einmal gehandelt hat, die meist Einzelhandelsinvestoren und Leute mit weniger Finanzmarkterfahrung waren, als das, was man mit normalen Produkten sehen würde.

„Sie können argumentieren, dass dies eine neue Teilnehmerwelle in die Märkte bringen wird. In den letzten Tagen gab es ein paar witzige Kursbewegungen, die eher Leerverkäufe auslösen könnten. “

Die CBOE-Futures basieren auf dem Auktionspreis von Bitcoin an der Gemini Exchange, die den Winkwinvoss-Zwillingen Cameron und Tyler gehört und von ihnen betrieben wird. Die Chicago Mercantile Exchange (CME) wird nächste Woche Bitcoin-Futures starten.

— WERBUNG —

Früher sagte CBOE, dass es Vorkehrungen getroffen hat, Ethereum kaufen um wilde Schwankungen anzugehen, wie das Aussetzen des Handels für zwei Minuten, wenn die Bitcoin-Preise um 10 Prozent steigen oder fallen.

„Wir sind entschlossen, weiterhin eng mit der CFTC zusammenzuarbeiten, um den Handel zu überwachen und das Wachstum eines transparenten, liquiden und fairen Bitcoin-Futures-Marktes zu fördern“, sagte die CBOE gegenüber Agence France-Presse.

Think-Markets-Chefanalyst Naeem Aslam sagte, er erwarte, dass die 10-Prozent-Grenze im Laufe der Zeit verlängert wird. „Es war bisher ein einfaches Segeln für den Bitcoin-Handel“, sagte er am Montagmorgen in einer Notiz.

„Eine Sache, die Börsen und Händler beachten müssen, ist, dass die aktuelle Leistungsschaltergrenze zu eng ist. Dies soll Anleger und Beteiligte schützen. Bitcoin hat eine Persönlichkeit, die auf einer höheren Volatilität basiert, daher erwarten wir, dass die CBOE dies im Laufe der Zeit übernimmt und ändert. “

Die Futures Industry Association hat die Zustimmung der US-Aufsichtsbehörde zu Bitcoin-Futures kritisiert. In einem offenen Brief an die Commodity Futures Trading Commission in der vergangenen Woche sagte die FIA, dass der Prozess ohne eine angemessene Branchenkonsultation oder die Betrachtung der Risiken durchgelaufen sei.

„Ein gründlicherer und überlegterer Prozess hätte eine solide öffentliche Diskussion zwischen Clearing-Mitgliedsfirmen, Börsen und Clearinghäusern ermöglicht, um die korrekten Margenniveaus, Handelslimits, Stresstests und den damit verbundenen Garantiefondsschutz und andere Verfahren im Falle eines überhöhten Preises zu ermitteln Bewegungen „, sagte die FIA.

Bitcoin ist in diesem Jahr um 1500 Prozent gestiegen, um Kryptowährungen kaufen mit Paypal eine Marktkapitalisierung von mehr als 260 Milliarden US-Dollar zu erreichen, was zu wachsenden Warnungen vor einer Blase führt.

Ihr exponentieller Anstieg wurde durch Knöchelaufhellungsphasen der Volatilität unterbrochen. Die Kryptowährung verlor am Wochenende mehr als 23 Prozent an Wert und fiel von einem neuen Allzeithoch von 17177 US-Dollar am Freitag auf 13133 US-Dollar am Sonntag.

Am Samstag sorgte die größte Bitcoin-Börse der Welt für Bestürzung unter den 13 Millionen Mitgliedern, die per E-Mail-Update die Nutzer warnten, dass es möglicherweise „Ausfallzeiten geben könnte, die Ihre Handelsfähigkeit beeinträchtigen könnten“.

„Trotz des beträchtlichen und anhaltenden Anstiegs unserer technischen Infrastruktur und unseres technischen Personals wollten wir die Kunden daran erinnern, dass der Zugang zu Coinbase-Diensten in Zeiten von erheblicher Volatilität oder Volumen beeinträchtigt oder nicht verfügbar ist“, heißt es in der E-Mail.

„Dies könnte dazu führen, dass man für Zeiträume nicht kaufen oder verkaufen kann. Trotz der kontinuierlichen Steigerung unserer Support-Kapazitäten können sich die Antwortzeiten für Kunden-Support verzögern, insbesondere bei Anfragen, bei denen die Sicherheit des Kundenkontos nicht unmittelbar gefährdet ist. “

Herr Weston sagte, dass die E-Mail „ein wenig Angst“ verursacht habe und möglicherweise zum Ausverkauf des Wochenendes beigetragen habe. „Es brachte die Leute dazu, zu sagen:“ Was ist, wenn wir unsere Positionen nicht verlassen können? „, Sagte er.

„Es hat letzte Woche einen wirklich guten Lauf gehabt und unterliegt diesen ziemlich heftigen Kursverlusten. Wir wissen, dass die implizite Volatilität bei Bitcoin signifikant höher ist als bei jeder anderen Marke

Traden mit BDSwiss dem Binäre Optionen Broker

Der Handel gehört für viele Menschen einfach dazu. Dabei handelt es sich in der Regel aber um einen regulären Handel, bei dem der Geschäftspartner wirklich vorhanden ist und im besten Fall auch direkt vor den Händler steht. Aber es gibt auch den Handel im Internet. Dabei redet man vom Traden.

Das Traden ist eine tolle Möglichkeit um binäre Optionen zu handeln und dabei auch recht erfolgreich zu sein. Dann wird dieses Traden natürlich noch weiter führen. Das nennt sich dann Social Trading. Dabei geht es um Menschen, die miteinander agieren und einen Handel durchführen. Bei diesem Art Handel finden sich viele Anbieter. Einer der derzeit bekanntesten ist BDSwiss.

Dieser Anbieter ist bekannt und auch sehr gut um mit dem Handel von binäre Optionen zu beginnen. Bei BDSwiss kann ein Demokonto eröffnet werden, wenn Sie sich unsicher sind, ob dies auch wirklich das Richtige für Sie ist. Wichtig ist der BDSwiss Test den jeder lesen sollte. Sie können dort lernen, wie alles funktioniert und wie Sie den Handel am besten gestalten. Durch diesen Anbieter haben Sie auch die Möglichkeit sich mit binäre Optionen vertraut zu machen und auch alles richtig zu erlernen.

Denn es ist nicht einfach, mit diesem Handel erfolgreich zu sein. Sie sollten sich immer schon im Vorfeld informieren.

Der Account

Sie können entweder mit einem Demokonto beginnen oder auch direkt los legen. Sie müssen aber vor dem eigentlichen Handel oder auch Versuch, einen Account einrichten. Das geschieht recht einfach. Sie müssen nur die nötigen Angaben im Formular eingeben und schon kann es los gehen. Der Handel ist kinderleicht, wenn die Anmeldung geklappt hat.

Sie sollten immer genau hin schauen und sich auch gut informieren. Mit BDSwiss haben Sie sich für einen guten Anbieter entschieden, der nicht gleich Ihr Geld haben möchte. Sie sollten auch nicht immer alles auf eine Aktie setzen. Bei BDSwiss geht es darum, die Chancen zu optimieren.Sie können auch mit anderen Tradern kommunizieren und sich gegenseitig Tipps und Ratschläge geben. Ausserdem haben Sie durch das Social Trading die Möglichkeit auch viel zu erlernen und können Wissen mit anderen teilen. Innerhalb kurzer Zeit haben Sie Ihren eigenen Account eröffnet und können auch gleich los legen mit dem Handel. Sie werden sofort auch einen kleinen Einblick bekommen.

Sehen Sie sich auch immer die aktuellen Trends an. Natürlich ist es möglich auf BDSwiss reich zu werden. Das alles haben Sie nur Ihren Mitstreitern zu verdanken. Diese werden Ihnen helfen und Ihnen auch Wege aufzeigen um alles richtig zu machen. Das Social Trading ist mittlerweile beliebt und daher ist es auch nicht verwunderlich, dass sich immer mehr Kunden anmelden und auch registrieren.

Trader helfen Tradern

Natürlich helfen sich die Trader gegenseitig. Mit einem Demokonto können Sie testen, wie erfolgreich ein korrektes Handeln auf BDSwiss sein kann. Binäre Optionen zu handeln ist nicht schwer. Sie müssen nur bestimmen, ob eine Aktie im Wert steigt oder doch eher sinkt. Binäre Optionen 2017 ++ Alles nur Betrug oder klappt das wirklich? ist ein guter Artikel. Das ist auch schon alles, was Sie wissen müssen um das Social Trading korrekt ablaufen zu lassen. Wenn Sie nun richtig liegen, dann werden Sie sehen, wie viel Geld Sie verdient haben. Bei allen Fragen können Sie sich informieren.

Natürlich haben Sie auch einen guten Support, der Ihnen zur Verfügung steht. Die netten Mitarbeiter vom Support werden Ihnen immer Rede und Antwort stehen und auch weiter helfen. Durch diesen Service haben Sie viele Möglichkeiten und diese werden Ihnen auch weiter helfen. Denn nur wenn Sie sich trauen und ein Konto eröffnen, können Sie auch wirklich Geld verdienen. Mit einem Demokonto kann alles beginnen. Sie können erfolgreich sein bei BDSwiss. Vielleicht haben Sie ja schon einmal von diesem Anbieter gehört? Er stellt sich auch in der Werbung vor und dadurch sollten Sie natürlich immer ein gutes Gefühl haben. Bei solche einem Händler ist vieles möglich und Sie werden schon bald erfolgreich sein.

Zusammengefasst

Bei BDSwiss sind binäre Optionen immer einfach zu handeln. Die Internetseite ist perfekt gegliedert und auch neue Mitglieder werden sich schnell wohl fühlen. Das Social Trading gehört heute zum festen Bestandteil dazu und das sollte immer bei dem besten erfolgen. Dabei kommt natürlich auch viel Sicherheit auf.

Das Demokonto kann dabei helfen, alles richtig zu machen und nicht gleich alles zu verspekulieren, das zur Verfügung steht. Es geht immer darum, nicht alles Geld auf eine Karte zu setzen.

Das ist nur dann der Fall, wenn Sie sich auch auskennen in der Welt der Aktien. Aber auch wenn Sie sich mit den anderen Tradern austauschen, kann alles erfolgreich verlaufen.

Sie werden sehen, es ist schnell möglich reich zu werden und das kann auch bei Ihnen der Fall sein. Binäre Optionen und auch das Social Trading gehören heute fest dazu und sollten einmal probiert werden. Nur dann kann der Händler auch mitreden. Mit einem Demokonto ist vieles leichter und es kann alles getestet werden. Allein das Geld um das es bei diesem Konto geht ist nicht echt. Aber es sollte nicht dabei bleiben.